WINTERERLEBNIS

 

Abenteuer für die Familie

Der Ausgangspunkt zur Wanderung „Jahreszeitenweg“ befindet sich im Ortszentrum von Golling. Von der Marktstraße geht es rechts bei der Apotheke ab in die schmale „Trögergasse“. Dort befindet sich die Parkfläche. Am Ende der Parkplatzes steigt die Straße leicht an. Die Wanderung führt über die Kuppe und eröffnet einen Blick auf den verschneiten Seerosenteich.

Auf dem leicht ansteigenden Weg zählen Labyrinth,Schaubienenstock, Balancierweg, Kapelle und einige Aussichtspunkte zu den Highlights, vor allem für die Kleinen. Der Jahreszeitenweg ist auch mit dem Kinderwagen befahrbar. Für die 2,2 Kilometer lange Strecke (Hin- und Rückweg) inkl. Umrundung vom Egelsee benötigt man weniger als eine Stunde Gehzeit.

 

Romantischer Spaziergang zu zweit

Der Naturschutzgebiet Bluntauseen ist ein idyllisches Erlebnis. Der kostenpflichtige Parkplatz Bluntautal befindet sich gegenüber vom Gasthof Göllhof. Es beginnt mit einem Spaziergang entlang der Straße, weiter geht es immer an der Torrener Ache entlang, deren glasklares Wasser sich idyllisch von den Uferbereichen abhebt. Sie wandern den nur leicht ansteigenden Weg entlang, bis nach einer knappen Stunde die tiefgrünen Seen erblickt werden können.

Die Landschaft ist einzigartig – es herrscht vollkommene Stille, unterbrochen nur vom Knirschen des Schnees unter den Füßen. Warm einpacken ist jedenfalls Pflicht, wenn man diese Winterwunderwelt entdecken will. Am besten flott ausschreiten, tief die klare, kalte Luft einatmen, der Ruhe lauschen und einfach genießen. Geheimtipp: Eine romantische Pferdekutschenfahrt genießen! Reservierung bei Familie Kronreif: Tel. +43 (0)676 911 60 13.

 

Eine Herausforderung

Für die Profis eignet sich die Route Golling – St. Anton – Haareck – Bio-Berggasthof Bachrain. Vom Marktzentrum geht es in Richtung Norden, einer Abbiegung auf der linken Seite in die Trögergasse folgt der Weg.

Der Weg zum Egelsee führt zuerst vorbei an einem Parkplatz, über einen kleinen Hügel hinauf. Danach ist der Egelsee erreicht. Weiter geht es beim Egelsee vorbei und entlang des Weges Nummer 26. Durch ein Waldstück geht es nach St. Anton, immer dem Weg entlang bis zum Hinterkellaubauer. Danach geht's durch den Wald auf einer zuerst asphaltierten Straße bergauf zum Haareck. Bleiben Sie auf dem Weg 92. Eine Schotterstraße führt weiter zum Bio-Berggasthof Bachrain, dies ist Wegnummer 92A.

Der Rückweg ist entweder gleich oder man folgt Nummer 98 über den Holzerbauern. Weiter ein Stück auf der Straße und einem Waldweg hinunter geht es wieder Richtung Hinterkellau, dabei ist die Brücke unter St. Anton erreicht. Nun nehmen Sie dieselbe Route wieder retour. Diese herausfordernde Strecke ist 13,24 Kilometer lang und dauert gut drei Stunden.

 

 

  • Egelsee
  • Golling_romantische_Pferdeschlittenfahrt_Bluntautal
  • Winter_Kulinarik