GOLLINGER WASSERFALL

  • Gollinger-Wasserfall1_copyright_Thomas_Wirnsperger
  • Gollinger-Wasserfall_copyright_Thomas_Wirnsperger
  • Wasserfall-in-Golling

Gewaltiges Naturschauspiel in Golling

Im Gollinger Ortsteil Torren („torren“ romanisch: tosender Wildbach), nahe der sehenswerten spätgotischen Wallfahrtskirche St. Nikolaus, stürzt der Gollinger Wasserfall in zwei Fallstufen beeindruckende 75 Höhenmeter in die Tiefe. Der Wasserfall stellt ein besonders beliebtes Ausflugsziel und Logenplatz dar und gehört wohl zu den attraktivsten und romantischsten Naturdenkmälern des Landes. Auf einem Waldweg gelangt man direkt zum Wasserfall. Über Stufen gelangt man zum Ursprung des Wasserfalls hinauf. Das beliebte Naturschauspiel ist ein toller Tipp für einen Familienausflug!

 

Informationen

  • 3 km vom Ortszentrum entfernt
  • 10 Minuten Gehzeit vom nahegelegenen Parkplatz
  • im Weg sind ein paar Stufen eingebaut, nicht geeignet für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer

 

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

 

Eintritt

€ 2,50 für Erwachsene
€ 2,00 für Erwachsene mit Tennengau Plus Card
€ 1,50 für Kinder (6 bis 14 Jahre)
€ 2,00 für Gruppen - ab 15 Personen
€ 1,00 für Schülergruppen bis 18 Jahre
€ 6,00 für die Familienkarte
(2 Erwachsene und deren Kinder von 6 - 14 Jahren)

 

Nächstgelegene Restaurants

 

Wandertipp

Für Wanderfans gibt es die Möglichkeit vom Wasserfall bis ins Bluntautal zu wandern. Beim Torrenerhof geht ein Wiesenweg in Richtung Wald. Dort befindet sich die romantische Bachteikapelle. Der Waldweg nach links führt dann ins Bluntautal, vorbei am Gasthof Göllhof (auch Parkmöglichkeiten) geht's ins nächste Naturparadies zu den Bluntauseen. (Gehzeit bis zum Gasthof Göllhof ca. 30 Minuten, ins Bluntautal zu den Seen gesamt und wieder zurück zum Wasserfall ca. 2-3 Stunden)